theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

BNP Paribas REIM sichert sich Objekte in neuem Kölner Stadtquartier

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Die beiden im Bau befindlichen Immobilien mit insgesamt 38.000 Quadratmetern Fläche sind Teil des derzeit größten gewerblichen Bauprojektes in Köln und wurden im Rahmen eines Forward-Deals bei den beiden Projektentwicklern Art-Invest Real Estate und OSMAB vertraglich gesichert. Die Baufertigstellung der beiden jetzt vorab gesicherten Immobilien ist für das erste Quartal 2021 vorgesehen. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

„I/D Cologne“ ist ein neues Stadtquartier im Schanzenviertel in Köln-Mülheim, das bis 2026 entstehen soll und insgesamt elf Gebäude umfassen wird. „Der Büro- und Gewerbestandort Köln und hier vor allem das prosperierende, ehemals industriell geprägte Mülheim, ist hochinteressant und verspricht eine nachhaltig positive Entwicklung“, erklärt Isabella Chacón Troidl, Chief Investment Officer von BNP Paribas REIM Germany: „Die hohe Vorvermietungsquote beider Objekte reflektiert die konsequente Ausrichtung an die Anforderungen der digitalen Transformation und an moderne Arbeitsplatzkonzepte. Das verspricht auch langfristig eine starke Nachfrage und damit eine hohe Vermietbarkeit.“ Die beiden gesicherten Immobilien verfügen über eine Bruttogrundfläche von 38.000 Quadratmetern, die bereits zu 95 Prozent an namhafte Unternehmen aus den Bereichen Technologie und IT sowie Coworking langfristig vermietet wurden.

Die Immobilien gehören zu den ersten beiden Bauabschnitten von „I/D Cologne“. Die Arbeiten für die ersten beiden Bauabschnitte haben schon begonnen. Insgesamt entstehen in dem neuen Quartier „I/D Cologne“ bis 2026 elf Gebäude mit rund 160.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche. Es sind zusätzlich ein Lifestyle-Hotel, weitere Gastronomie- und attraktive Fitnessangebote geplant sowie ein Parkhaus mit 900 Stellplätzen, welches sich derzeit bereits im Bau befindet. Das Quartier bietet Platz für circa 7.000 Arbeitsplätze. Entsprechend der industriell geprägten Umgebung ist für das ehemalige Güterbahnhofsgelände seitens der Stadt Köln ausschließlich gewerbliche Nutzung vorgesehen. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung BNP Paribas REIM

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv