theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Erstes Closing: Schroders Infrastruktur-Anleihenfonds sammelt über 300 Millionen Euro ein

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

„Julie II“ wurde im ersten Quartal 2020 exklusiv für professionelle Anleger aufgelegt und wird von Schroder Aida, dem auf Infrastrukturfinanzierung spezialisierten Team der Gruppe, gemanagt. Investiert wird dabei in europäische Infrastrukturanleihen mit einem Rating unter Investment Grade.

Im Fokus der Anlagestrategie von „Julie II“ stehen bereits bestehende Infrastruktureinrichtungen mittlerer Größe in Europa. Sie erbringen wichtige Versorgungsleistungen, sind kapitalintensiv und durch hohe Marktzutrittsschranken geschützt. Kennzeichnend sind außerdem eine lange Nutzungsdauer, langfristige Cashflows, Vorteile durch regulierte Märkte und ein geringes Maß an technologischen Risiken. Emittenten sind beispielsweise Wasser- und Energieversorger, Eisenbahngesellschaften sowie Betreiber von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, Stromnetzen und Straßen.

Bei der Allokation achtet das Portfoliomanagement besonders auf eine diversifizierte Positionierung in Anleihen aus verschiedenen Ländern und Sektoren. Ferner fließen die Umwelt- und Sozial- Kriterien sowie Aspekte der Unternehmensführung (sogenannte ESG-Kriterien) in den Investmentprozess mit ein.

Peter Begler, Alternatives Director bei Schroders in Frankfurt: „Die Infrastruktur in Europa bietet hervorragende Möglichkeiten zur Diversifizierung bei gleichzeitig hohem Investitionsbedarf: Untersuchungen belegen, dass die Instandhaltung strategischer Infrastrukturen lange Zeit vernachlässigt wurde. Das betrifft Bereiche wie die Elektrizitätsversorgung, aber auch etwa digitale Infrastrukturen. Neben vernachlässigten Bereichen profitieren Investoren aber auch von zukunftsgerichteten Themen, wenn es etwa darum geht, die Energiewende voranzutreiben und die Digitalisierung umzusetzen. Die Investoren erkennen die spannenden Anlagemöglichkeiten sowie die überzeugenden Eigenschaften von Infrastrukturanleihen – das belegt der Erfolg unserer Produkte in diesem Bereich.“

Augustin Segard, Head of Enhanced Infrastructure Debt und Fondsmanager: „Das große Anlegerinteresse an diesem Fonds zeigt: Die Nachfrage unserer Kunden nach der Anlageklasse Infrastrukturanleihen hält an, gestärkt durch ihre robuste Wertentwicklung im bisherigen Verlauf der Covid-19-Krise. Sub-Investment-Grade-Infrastrukturanleihen bieten auch weiterhin vielversprechende Anlagemöglichkeiten und wir gehen davon aus, dass wir das Vermögen dieses zweiten Fonds so effizient investieren können wie das seines Vorgängers.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Schroders

Schroders plc ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in London. Das 1804 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 5.600 Mitarbeiter und betreut ein Vermögen von 590,3 Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger. (Stand: 31. Dezember 2019)

von
theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv