theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

BMO Real Estate Partners Deutschland meldet erfolgreiches Geschäftsjahr

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

„Wir blicken auf ein gutes Jahr zurück, das vor allem für erfolgreiche Ankäufe und Wertsteigerungen unserer Immobilien steht“, erläutert Iris Schöberl, Managing Director und Head of Institutional Clients bei BMO Real Estate Partners Deutschland. In Summe wurden im vergangenen Jahr acht Objekte mit einem Gesamtvolumen von rund 452 Millionen Euro erworben.

„Entgegen der Markterwartungen konnten wir im vergangenen Jahr im Einzelhandel gute Vermietungen erzielen. Nicht nur in den Segmenten Lebensmittel und Gastronomie, sondern auch bei den Textilisten konnten gute Verträge abgeschlossen werden“, erläutert Vincent Frommel, Head of Fund Management & Debt Finance bei BMO Real Estate Partners Deutschland und ergänzt: „Auffällig war die steigende Flächennachfrage in den Highstreets von Drogerien und Anbietern dekorativer Kosmetik. Ein schönes Beispiel für die Verbindung zwischen der Online- und Offline-Welt: Produkte, die auf den Kanälen präsentiert werden, werden gerne auf der stationären Fläche erworben.“ Mit einem Anteil von gut 50 Prozent der Mieten liegt das Einzelhandelssegment bei BMO Real Estate Partners auf Platz eins, gefolgt von Wohn- und Büroimmobilien mit einem Anteil von circa 28 Prozent beziehungsweise elf Prozent. Die Einzelhandelsexperten betreuen aktuell rund 120 Retail-Objekte an circa 80 Standorten, die eine Gesamtmietfläche von ungefähr 500.000 Quadratmetern aufweisen.

Im Bereich Wohnimmobilien betreut BMO Real Estate Partners Deutschland im Fund Management unter der Leitung von Frommel zum Jahresende 2019 mehr als 50 Objekte an über 20 Standorten mit rund 3.100 Wohneinheiten. Die insgesamt verwaltete Wohnfläche beträgt nach Übergabe aller Projektentwicklungen ungefähr 250.000 Quadratmeter.

„Für 2020 haben wir uns ein Ankaufsvolumen von rund 400 Millionen Euro zum Ziel gesetzt. Analog zum wachsenden Interesse seitens der Investoren für die Assetklasse Wohnen, werden auch wir diese weiter strategisch ausbauen. Nicht zu unterschätzen ist hier die Synergie zur Assetklasse Quartier: Urbane Immobilien mit einem räumlichen Bezug zu unterschiedlichen Nutzungsarten werden künftig verstärkt in den Fokus der Investoren rücken und aufgrund der natürlichen Entwicklung der Städte vermehrt in die Portfolios einfließen und ihren Anteil vergrößern“, beschreibt Schöberl die Prognose für 2020. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung BMO Real Estate Partners Deutschland

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv