theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Analyse: Grüne Anleihen dürften vom aktuellen Marktumfeld auf längere Sicht profitieren

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Die Zusammensetzung des Index liefert eine mögliche Erklärung dafür. Der Index für grüne Unternehmensanleihen enthält weder Fluggesellschaften noch Energieunternehmen. Diese Sektoren wurden von den Auswirkungen Corona-Virus und des drastischen Ölpreisverfalls besonders hart getroffen. Der grüne Index beinhaltet hingegen Versorger, die über ein gut reguliertes Geschäft verfügen. Diese Unternehmen sind auf unsichere Zeiten tendenziell besser vorbereitet.“

Zyklische Sektoren scheinen im gegenwärtigen Umfeld zu leiden, unabhängig davon, ob sie grüne Anleihen begeben haben oder nicht. Von größerer Bedeutung sei jedoch der längerfristige Trend. In der Automobilindustrie werde sich der Trend weg von fossilen Brennstoffen hin zu Erneuerbaren Energien aufgrund der Corona-Krise beispielsweise nicht ändern. NN IP ist der Ansicht, dass Unternehmen, die in diese Umstellung investieren, langfristig die besten Überlebenschancen haben. Auch wenn Anleger diese Aspekte angesichts der aktuellen kurzfristigen Marktschwankungen vielleicht vorübergehend aus den Augen verlieren, seien diese Unternehmen gut vorbereitet. „Unserer Erfahrung nach sind Unternehmen, die grüne Anleihen emittieren, zukunftsorientierter, innovativer und flexibler“, erklärt Bos. Auch die Unternehmensführung und Transparenz seien bei Unternehmen, die grüne Anleihen emittieren, im Allgemeinen besser als bei Firmen, die keine grünen Anleihen begeben.  

Das aktuelle volatile Umfeld scheine den Trend zu einer nachhaltigen Finanzierung nicht zu beeinflussen, die Allokationen in grüne Anleihen seien nicht betroffen. „Obwohl es noch zu früh ist, um größere Schlussfolgerungen zu ziehen”, räumt Bos ein, „sehen wir weder ein nachlassendes Interesse an grünen Anleihen bei unseren Kunden noch erleben unsere Fonds große Abflüsse. Insgesamt scheinen die Anleger ihre Allokationen in grüne Anleihen weiter voranzutreiben.“  

Mit Blick auf die Zukunft gebe es einige positive Aspekte, die aus dieser Situation hervorgehen könnten. Aber vieles werde davon abhängen, wie lange die Krise dauert. Die Märkte könnten weiter einbrechen und es könnte zu weiteren Zahlungsausfällen kommen, bevor sich die Lage bessert. NN IP erwartet, dass auch grüne Staatsanleihen von den beispiellosen fiskal- und geldpolitischen Maßnahmen profitieren werden. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung NNIP

PRESSEKONTAKT

FOP – Freie Online Presse
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
theglasse.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv